Bericht Clubmeisterschaft English Sporting in Wr. Neustadt am 21.3.2010

Liebe Freunde und Mitglieder !

Zur der  am Sonntag stattgefundenen English - Sporting Clubmeisterschaft des SCCA über einhundertfünfzig Ziele in Form von 75 Doubletten kamen  zweiundvierzig Schützen/Innen. Das war schon sehr erfolgreich und freue ich mich ganz besonders über diese große  Anzahl an Teilnehmern. Sehr deutlich wurde hier auch aufgezeigt, wie wichtig Schießveranstaltungen in dieser Aufbauzeit  sind und wie gut diese angenommen werden. Herzlichen Dank dafür an Alle.

Es wurde auf drei   Parcours mit  je fünf Ständen geschossen. Lagler Wolfgang hat die Ziele vorab geplant und die Stände entsprechend eingerichtet. Der Veranstaltung sehr zustatten gekommen ist natürlich die Tatsache, dass Wolfgang mit neuen Maschinen arbeiten konnte. Es gab auch keine, wie immer geartete Störungen. Vielen Dank an Wolfgang und alle Wr. Neustädter  Freunde.

Die Doubletten waren sehr gut gemixt, gut eingerichtet, es gab keine einzige Wurfscheibe, welche nicht oder extrem schwer zu treffen gewesen wäre. Für das Schützenjahr 2010 war das ein toller Abschluss unserer Trainings- und Aufbauwettkämpfe.  Wie immer auch sehr zuvorkommend die Kantine, Schützenrosi hat Wort gehalten und ab 08h30 das Lokal für uns geöffnet. Dank auch an alle dafür.

Die Abwicklung des Schiessens mit dem Schützenblatt funktionierte klaglos, jeder Stand war mit einem Richter der auch pullte, besetzt. Auch der Wettergott war diesmal auf unserer Seite, es war angenehm warm und windstill, herrliches Schützenwetter.
Alle teilnehmenden Schützen/Innen  kämpften   mit großem, fairen und sportlichen Einsatz. Ganz erfreulich die Tatsache, dass wieder Schützen aus Ungarn den weiten Weg von Ungarn nach Wr. Neustadt nicht scheuten, um bei diesem Schießen dabei zu sein.

Die Ergebnisse waren trotz der recht anspruchsvollen Doubletten ganz ausgezeichnet.

Die Seniorenklasse gewann Wolfgang Lagler mit 125 Treffern vor Christoph Gruber, der  123 Treffer erreichte und Hufnagl Ralf, der mit 119 Treffern , vor Sammer Peter und Mayrhofer Johannes, welche ebenfalls 119 schossen, den dritten Platz auf Grund der besseren Deckserie erringen konnte.

In der Damenklasse, mit vier Damen besetzt, sicherte sich Ginni Scheichenost mit 107 Treffern vor der Zweiten, Angelika Praschl Bichler mit 101 Treffern und Kati Rohner, welche mit 67 Treffern Dritte wurde, den Sieg.

In der  Schülerklasse waren vier Jugendliche dabei. Der erste Platz war eine sichere Beute von Martin Zendrich, der mit 129 Treffern ein exzellentes  Ergebnis erbrachte. Zweiter wurde Schibich Markus mit 95 Treffern vor Korkisch Sebastian, der 88 Treffer bei seinem ersten Doublettenschießen erringen konnte. Den vierten Platz mit 70 Treffern konnte unser Jungspatz Georg Fritz erringen.

Bei den drei angetretenen Junioren war Spannung angesagt. Fefi Melcher konnte sich mit 128 Treffern durchsetzen. Den zweiten Platz erreichte Melcher Maxi, der heuer immer besser in Form kommt und 101 Treffer erzielen konnte, vor unserem Neuling Kevin Radl der mit 88 getroffenen Scheiben immerhin 58.66 Trefferprozente für sich verbuchen konnte und Dritter wurde.

Die gut besetzte Veteranenklasse konnte Appel Rudi mit 116 Treffern für sich entscheiden. Zweiter wurde unser Haudegen Franz Wagger, der  mit 92 Treffern ein gutes Ergebnis brachte. Dritter wurde Pock Karl mit 87 Treffern.

Die Superveteranenklasse  konnte ich mit 107 Treffern für mich entscheiden.  Grassl Ernst schoss 81 Treffer und wurde Zweiter. Ganz toll die Leistung von Ebenberger Peter der nach seiner schweren Erkrankung wieder zu uns zurückkehrte und mit 69 Treffern Dritter wurde.

Alle Ergebnisse sind auf unserer Homepage www.scca.at unter „Ergebnisse“  abzurufen.

Da der sportliche Wert von Doublettenschießen sehr groß  und das Interesse in der österreichischen Schützenszene auch beachtlich ist, werden wir von der Clubleitung aus versuchen, diese wunderschöne Wurfscheibensportart in Österreich noch weiter zu fördern und weitere   100-Ziel-Doublettenschiessen zu veranstalten. Wir werden aber auch mit den Standbetreibern sprechen, damit mehr dieser Veranstaltungen angeboten werden.

Die ganz große Sensation dieses Tages aber war Martin Zendrich aus der Steiermark. Martin, im Februar gerade einmal sechzehn Jahre alt geworden, schoss mit der Manier eines ganz Grossen 129 von 150 Scheiben herunter. Dies sind 86 Trefferprozente und jeder in  der Schützszene weiß, was diese Leistung bei Doubletten bedeutet. Wir alle können nur zu dieser Leistung gratulieren und hoffen, dass Martin diesen Weg, den er sehr ruhig und konsequent geht, weiter beibehalten wird.  Mit dieser Leistung ist Martin auch SCCA Clubmeister des Jahres 2010.

Ein weiterer Höhepunkt dieses Tages war das Ergebnis von Fefi Melcher, der 128 Treffer schoss und mit einer Scheibe weniger Zweiter wurde. Diese Leistungen sind schon sehr sehr eindrucksvoll und bestätigen die Konsequenz in der Jugendarbeit unseres SCCA.
Die beiden Jugendlichen waren souverän die Besten und mich persönlich freut ganz besonders der Ausspruch von Christoph Gruber, der sagte zu Martin: Die Jagd ist eröffnet. Dies zeigt die Wertschätzung und  Fairness untereinander und den unbändigen Willen zum Sieg und das ist auch der Boden, auf dem die Spitzenschützen wachsen.

Mit diesem Doublettenschießen haben wir unsere Frühjahrs-Trainingswettkampfprogramm abgeschlossen. Es nahmen bei 2 PC, einem CPS und einem 150 Scheiben-Doublettenschießen  158 Schützen und Schützinnen teil. Die ist schon gewaltig und zeigt  die Richtung, welche wir auch in Zukunft gehen werden, sehr genau auf.

Zum Abschluss noch ein Wort an jene, welche an keiner unserer Veranstaltungen teilgenommen haben.  Wir sind nicht einem Club oder diversen Interessensgruppen verpflichtet, unser Ziel ist es, diesen unseren schönen Sport möglichst zu verbreiten und unseren Mitgliedern, aber auch allen Interessierten ein tolles Ambiente für die Ausübung zu bieten.

Mit sportlichen Grüßen
Köflach, am 21.03.2010

Hermann Traussnigg

Werbung