Bericht SCCA-Trainingswettkampf PC in Wr. Neustadt am 21.2.2016

2. Durchgang des SCCA-KETTNER Frühlingscup 2016

Liebe Clubmitglieder und Schützenfreunde!

Am Sonntag, den 21.2.2016 fand in Wr. Neustadt unser zweiter Wettkampf im Jahr 2016, 100 Ziele in der Disziplin PC, statt.

Trotz erheblichen Wind, aber bei für diese Jahreszeit freundlichem Wetter, waren es am Sonntag diesmal achtundvierzig Teilnehmer, welche an unserem Schießen teilnahmen. Dies ist eine ganz erfreuliche Teilnahme, beeindruckend für diese Jahreszeit und wir danken Allen, welche zu unsere Veranstaltung kamen, auf das herzlichste. Auch unser ungarischer Freund und Clubmitglied Bucsco Mihaly war wieder bei uns.

Wie schon gewohnt, aber auf unser Ersuchen recht anspruchsvoll, wurden die Ziele von der Wr. Neustädter Truppe mit Josef Schmid an der Spitze, vorbereitet. Auf fünf bereitgestellten Layouts wurden je fünf Wurfscheiben in Form von drei Einzelzielen und einer Doublette eingerichtet. Die Ziele waren für Februar schon recht anspruchsvoll und mit dem teilweise sehr heftigen Wind nicht leicht, aber in Hinblick auf die sehr frühen internationalen Schießen absolut richtig. Durch diese Bereitstellung von fünf Layouts gab es praktisch keinen Leerlauf, so konnte die erste Rotte nach Ende des jeweiligen Durchganges, sofort wieder mit dem nächsten Durchgang beginnen. Es war schon toll, Schießbeginn pünktlich um 09h30, Schießende um 15h00. Es gab kein Maschinenproblem, alles funktionierte reibungslos. Einen ganz großen Dank an unsere Wr. Neustädter Freunde. Auch die beiden Richter waren voll im Einsatz, es wurde allgemein sehr fair und kompetent gerichtet. Auch dafür vielen Dank. Auch finanziell sind uns die Wr. Neustädter sehr entgegenkommen und wie immer war auch das Restaurant in Ordnung, bestens in Schuss und sehr um uns bemüht. Auch hier herzlichen Dank.

Zum Sportlichen, ganz erfreulich der Umstand, dass trotz der frühen Jahreszeit und der nicht gerade warmen Bedingungen die Teilnehmer bereits mit sehr guten Leistungen aufzeigten. Ratzenböck Karl schoss diesmal mit 93 Treffern und einem 25iger das höchste Tagesergebnis und wurde verdient Sieger. Martin Zendrich war mit 91 Treffern, ebenfalls eine 25iger schießend, ausgezeichneter Zweiter vor dem immer besser in Form kommenden Maxi Fröch, der beflügelt von seiner neuen Flinte, tolle 88 Treffer schoss, Dritter wurde und sogar Fefi Melcher hinter sich ließ.

Die Damenklasse war diesmal nicht vertreten.

Sehr erfreulich sechs Teilnehmer in der Schüler- und Jugendklasse. Felbermair Martin schoss in dieser Klasse 83 Treffer und siegte vor Geiselmaier Rainer mit 78 und Müllner Tobias, der 59 Treffer schoss..

Die Seniorenklasse I gewann diesmal Tschiderer Thomas mit sehr guten 83 Treffern vor Appel Rudi mit 79 Treffern und Bauernfeind Josef, der 78 Treffer schoss und Dritter wurde.

In der Seniorenklasse 2 war diesmal Heini Münzberger mit 78 Treffern vorne. Zweiter wurde ich selbst mit ebenfalls 78 Treffern, aber der schlechteren Deckserie vor Veit Franz, der mit 75 Treffern den dritten Platz belegte.

Die Stimmung bei diesem Schießen war ganz ausgezeichnet und wir freuen uns Alle, in vierzehn Tagen wieder in Schattendorf, beim dritten Durchgang des Frühlingscups zu schießen, auch diesmal in der Disziplin Jagdparcours.

Ganz großer Dank für die hervorragenden Arbeit unserer Finanzchefin Sandra Scherr, welche die Hauptlast der Organisation zu tragen hatte und an alle anderen Clubmitglieder, welche durch ihre Mithilfe zum zum Erfolg beitrugen.

Köflach, am 21.2.2015
Hermann Traussnigg

PS: Die Ergebnisse stehen hier im Detail zur Verfügung.

PPS.: Bitte um dringende Voranmeldungen für die nächsten Schießen in Schattendorf, damit am Schießbeginn in der Frühe ein reibungsloser und schnellerer Ablauf gewährleistet werden kann.

PPPS.: Achtung, Schießbeginn in Schattendorf 08h30, Limit 60 Teilnehmer!!

Anmeldung: Auf unserer Homepage oder an Martin Zendrich martin [dot] zendrich [at] gmx [dot] at und Sandra Scherr sandra [dot] scherr [at] gmail [dot] com

Werbung