Bericht SCCA-Trainingswettkampf CPS in Wr. Neustadt am 1. Februar 2015

1. Durchgang des SCCA-KETTNER Frühlingscup 2015

Liebe Clubmitglieder und Schützenfreunde!

Am Sonntag, den 1.2.2015 fand in Wr. Neustadt unser erstes, diesjähriges Trainingsschießen, 100 Ziele CPS, statt.
Trotz starkem Schneefall am Samstag waren es am Sonntag wieder dreißig Unentwegte, welche an unserem Schießen teilnahmen. Auch unsere ungarischen Freunde und vier Schützen aus Rumänien waren wieder bei uns. Diese Teilnahme bereitet uns Freude und Zuversicht, dass wir auf dem richtigen Weg sind, unseren Mitgliedern und Gästen schon sehr früh, gute Wettkämpfe zu bieten.

Wie schon gewohnt, aber auf unser Ersuchen recht anspruchsvoll, so wurden die Ziele von der Wr. Neustädter Truppe mit Josef Schmid an der Spitze, eingerichtet. Es wurden 3 x Einzelziele mit 1 Jagd- bzw. Simultandoublette und je 1 x Einzelziel mit 2 Jagd- bzw. 2 Simultandoubletten geworfen. Für Anfang Februar recht anspruchsvoll, aber in Hinblick auf die sehr frühen internationalen Schießen absolut richtig. Vielen Dank an das Wr. Neustädter Team.

Ein ganz besonderer Dank gilt diesmal unseren Pullern und Schreibern welche trotz der Kälte, praktisch ohne Pause durch pullen und schreiben mussten.
Auch finanziell sind uns die Wr. Neustädter sehr entgegenkommen und wie immer war auch das Restaurant in Ordnung, bestens in Schuss und sehr um uns bemüht. Auch hier herzlichen Dank.

Der sehr anspruchsvolle Wettkampf wurde im Anbetracht der frühen Jahreszeit im alten FITASC-System ausgetragen.

Zum Sportlichen, ganz erfreulich der Umstand, dass trotz der frühen Jahreszeit und der nicht gerade warmen Bedingungen die Teilnehmer bereits mit sehr guten Leistungen aufzeigten. Martin Zendrich, erstmals in der allgemeinen Klasse schießend war für die österreichischen Teilnehmer das Maß der Dinge. Er schoss mit 89 von 100 möglichen Treffern und dem ersten 25iger im neuen Jahr, ein hervorragendes Ergebnis.

Die allgemeine Klasse gewann unser ungarischer Freund Szolga Joszef, mit 90 Treffern. Korban Krisztian konnte den dritten Platz mit 86 Treffern für sich gewinnen..

Die Seniorenklasse I und II wurden gemeinsam gewertet, da zu wenige Senioren Klasse II antraten. Hier konnte Csakany Laszlo den ersten Platz mit der besseren Deckserie und 81 Treffern für sich erringen. Zweiter , ebenfalls mit 81 Treffern wurde der ausgezeichnet schießende Franz Veit vor Nagy Werner, der mit 78 Treffern Dritter wurde.

Die Stimmung bei diesem Schießen war ganz ausgezeichnet und wir freuen uns Alle, in vierzehn Tagen wieder in Wr. Neustadt, beim zweiten Durchgang des Frühlingscups zu schießen, diesmal in der Disziplin Jagdparcours.

Ein Dank auch an unseren neuen Präsidenten Hermann Zotter, der es sich nicht nehmen ließ, trotz beruflicher Anwesenheit am Samstag in Vorarlberg, zu unserem Schießen zu kommen und tatkräftig bei der Organisation mit zu helfen und, dank der hervorragenden Arbeit unserer neuen Finanzchefin Sandra Scherr, nur wenige Minuten nach Ende des Wettkampfes die Ergebnisse des Bewerbes bekannt geben konnte.

Für die große Teilnahme noch einmal Dank.

Krottendorf, am 02. Februar 2015,
Martin Zendrich

PS: Die Ergebnisse stehen hier im Detail zur Verfügung.

PPS.: Bitte um dringende Voranmeldungen für die nächsten Schießen, damit am Schießbeginn in der Frühe ein reibungsloser und schneller Ablauf gewährleistet werden kann.

Anmeldung: Auf unserer Homepage oder an Martin Zendrich martin [dot] zendrich [at] gmx [dot] at und Sandra Scherr sandra [dot] scherr [at] gmail [dot] com
 

Werbung