Bewerbe

Bericht Jahresabschlussschießen 2018

Der SCCA veranstaltete am 7. Oktober, wie schon die Jahre zuvor, zum Ausklang des Schützenjahres das traditionelle Jahresabschlussschießen in Wiener Neustadt.
Es trafen sich 20 Schützenpaare, die zusammengelost wurden, oder als Wunschpaar gemeinsam antreten wollten.
 
Beschossen wurden jeweils mit 4 Schuss: 17 Fasandoubletten auf Stich, 11 Ententripletten und 11 Hasentripletten. In Summe also 100 Wurfscheiben. Die Stimmung war hervorragend, das Wetter sonnig und warm. Es wurde gescherzt, gelacht und dennoch mit voller Konzentration jede Taube beschossen. Speziell auf Stand 1, wo sich alle Schützen sammelten und zusahen, wollte sich natürlich niemand blamieren. Jeder gab sein Bestes.

Bericht SCCA-Jahresabschlussschießen 2017

Zum Jahresabschlussschießen trafen sich heuer 34 Schützen, die zu 17 Schützenpaaren zusammengelost wurden, oder als Wunschpaar antreten wollten. Beschossen wurden jeweils mit 4 Schuss: 17 Fasandoubletten auf Stich, 11 Hasentripletten und 11 Ententripletten. In Summe also 100 Wurfscheiben. Die Stimmung war hervorragend, das Wetter kühl aber angenehm. Es wurde gescherzt, gejubelt, gelacht und dennoch mit voller Konzentration jede Taube beschossen. Gemeinsam wurde ein Herbsttag in freundschaftlicher Atmosphäre in Wiener Neustadt genossen. Gewonnen hat das Schützenpaar Thomas Tschiderer und Peter Schiefer mit hervorragenden 92 Treffern. Beide Schützen waren in absoluter Topform. Eigentlich schade für sie, dass die Wettkampfsaison nun zu Ende ist.

Bericht SCCA-Clubmeisterschaft ESP und Finale des Kettner Frühlingscup am 19.3.2017

Zum Finale des Kettner Frühlingscups traten 61 Schützen an.
Doubletten, Doubletten und noch mehr Doubletten. So mancher Neuling im Wettkampfsport beschießt die erste Taube einer Doublette zweimal, denn das Hirn hat vollgepumpt mit Adrenalin, Nervosität und Angst vor dem Fehlen die zweite Wurfscheibe bereits vergessen ehe sie auftaucht. Dann ist sie plötzlich da, die Erinnerung kehrt wieder, nur im Lauf ist keine Patrone mehr. Enttäuschung, Verwunderung, Ärger über sich selbst machen sich breit.

Bericht Trainingswettkampf 5.3.2017

Treffpunkt der 63 Schützen für den 3. Wettkampf war Schattendorf.

Der ansässige Sportschützenverein empfing die Teilnehmer, wie die Jahre zuvor, aufs herzlichste. Schützenmeister Paul Lampl und die Kollegen vor Ort hüllten die Wettkampfteilnehmer in eine Atmosphäre eines freundschaftlichen Willkommenseins. Vielen Dank! Das tat gut. Halbzeit im Kettner-Frühlingscup.

Bericht Trainingswettkampf 19.2.2017

Zweiter Wettkampf, die Sonne lachte, 58 Schützen am Start!

Bericht Trainingswettkampf 5.2.2017

Willkommen in der neuen Saison!
Bei frühlingshaft mildem Wetter und Sonnenschein fand der erste Wettkampf des Kettner Frühlingscups im Mannlicher Europa Schießzentrum statt. Die wärmenden Sonnenstrahlen, ließen trotz eines Maschinenproblems zu Beginn des Wettkampfs die Stimmung unter den Schützen nicht erkalten. Die guten Seelen des Schießplatzes taten ihr Bestes. Richter und Puller waren konzentriert, korrekt und guter Stimmung und 54 wettkampfhungrige Schützen am Start. Man freute sich über das Wiedersehen, scherzte, lachte, Jagdgeschichten wurden von mal zu mal opulenter. Man berichtete von treffersteigender Munition, zeigte neu erworbene Flinten, wählte die Brillengläser, indem man gegen den Hintergrund prüfte und ging dann die ersten Wurfscheiben an.

Inhalt abgleichen

Werbung